Expertenteam für alle Familienfragen

Wir vom Familieninstitut Heike vom Heede begleiten werdende Eltern, Familien und ihre Kinder seit über 20 Jahren von der Schwangerschaft über die Geburt bis zum Kleinkindalter – mit einem fachkompetenten Expertenteam, vielfältigen Kurs- und Eventangeboten und individuellen privaten Familienberatungen zu allen Ernährungs-, Familien- und Erziehungsfragen.

Das Familieninstitut Heike vom Heede setzt sich aus einem professionellen Expertenteam zusammen. Alle Mitarbeiter dieses Netzwerkes sind ausgebildete und qualifizierte Fachkräfte, die jahrelang auf ihrem Gebiet tätig sind. Nicht nur die fachliche Seite hat Heike vom Heede hierbei in den Vordergrund gestellt, auch die menschliche Kompetenz ist in der Arbeit des Familieninstituts Düsseldorf in allen Angebotsbereichen wie Beratungen und Kurse eine wichtige Voraussetzung. Nur so lassen sich Ziele erreichen und die Wünsche und Bedürfnisse von Eltern und Kind gleichermaßen umsetzen.

Unser Ziel

Unsere Kurse werden ausschließlich von Expertinnen und Experten auf ihrem Gebiet geleitet. Wir sind sehr stolz auf die hervorragende und teils seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit mit unseren Referentinnen und Referenten. Sie ermöglicht die Realisierung eines professionellen und ausgewogenen Angebots.

Zitat einer Familie

„Heike begleitet uns nun schon seit über 6 Jahren, angefangen mit dem Geburtsvorbereitungskurs, dann im PEKIP Kurs und nun ist unser Sohn schon seit 3 Jahren ein Mitglied ihrer Waldgruppe.

In Heike haben wir eine wundervolle Person gefunden, die mit großem Sachverstand, Einfühlungsvermögen und sehr viel Wärme nicht nur unseren Sohn, sondern auch uns als Paar und Familie begleitet. Sie ist jemand, die das Seelenwesen der Kinder wirklich versteht.

„Wir sind in unserer Welt von Wundern umgeben – aber wir sind diese Wunder gewöhnt. Und immer wieder vollzieht sich das Wunder der Menschwerdung, aber es ergreift uns nicht genügend, weil wir es gewöhnt sind.“ ( Caroline von Heydebrand )

Heike ist es trotz ihrer langjährigen Tätigkeit, noch immer nicht gewöhnt, sehr zu unserem Glück.“

Familie Etz